Bodenreform


Bodenreform in den neuen Bundesländern (ehemalige DDR) nach der deutschen Einheit im Jahr 1990


Diese Geschäftsreise bietet Ihnen die Möglichkeit, die Prozesse der Privatisierung des Landes am Beispiel der ehemaligen DDR kennen zu lernen. Dabei können Sie einen Einblick in alle Phasen der Bodenreform gewinnen sowie die Antwort auf folgende Fragen bekommen:

 

  • Der Beginn der Landreform und ihre Durchführung: Der detaillierte Prozess vom Kauf und Verkauf von Ländereien in der DDR. Wie begann der Prozess von Kauf und Verkauf  und wie funktioniert es jetzt? Welche Unterlagen und Anforderungen an den Käufer und Verkäufer wurden zu Beginn der Bodenreform gestellt? Wie lange dauerte es? Welche Rolle spielte der Staat bei dem Prozess vom Kauf und Verkauf der Ländereien?
  • Der rechtliche Rahmen der Bodenreform: Wer nahm an der Gesetzesfassung teil? Welche Gesetze wurden erlassen, um Verkauf der Ländereien in der DDR zu ermöglichen? Welche Gesetze  waren gut und welche weniger gut? Welche Veränderungen wurden von 1990 bis heute durchgeführt?
  • Wie lange dauerte die Bodenreform?
  • Die Ergebnisse der Bodenreform: erfolgreich oder nicht erfolgreich?


Im Rahmen dieser Reise werden Sie die Möglichkeit haben, sich mit Bauern zu treffen, die alle Prozesse der Bodenreform durchgemacht haben.


Für Gruppen bieten wir individuell ausgearbeitete Programme unter Berücksichtigung spezieller Kundenanforderungen bzw. Wünschen an.


Die Reise enthält:

  • Hotelunterkunft laut Anfrage
  • Organisation von Exkursionen mit qualifizierten Reiseführern
  • Eintrittskarten für Agrarunternehmen
  • Organisation von Unternehmensbesichtigungen (nach Anfrage)
  • Deutsch-Russisch Dolmetscher mit der langjährigen Erfahrung während der ganzen Reise
  • Bestätigung der Hotelreservierung auf einem separat vorliegenden Formblatt (unterzeichnet und abgestempelt) für den Visumsantrag

 
Bodenreform