Viehzucht


Milchhof, Schweinhof und Futtermittel


Unternehmen 1
Milchbetrieb in der Nähe von Hannover, 250 Milchkühe

  • eine Kooperation aus zwei eigenständigen Betrieben (15 km voneinander entfernt)
  • auf dem einen Betrieb die Jungtiere aufgezogen werden
  • auf dem anderen Betrieb befinden sich alle Milchkühe
  • Personal und Technikeffizienz
  • Einsatz von Tieren mit bester Genetik
  • Anwendung von modernen Reproduktionsverfahren wie Embryonentransfer oder Superovulation
  • die Durchschnittsleistung der Herde – mehr als 10000 Liter Milch pro Jahr


Unternehmen 2
Milchhof, 25 km von Hannover, 120 Milchkühe

  • der Milchhof wurde im Jahr 1992 gegründet
  • der Hof ist ISO zertifiziert
  • moderne Melkkarussell, die sich vibrationsfrei auf einem Wasserbett dreht
  • rund 300 Jungtieren pro Jahr
  • der Hof selbst und die zugehörigen Flächen liegt im größten niedersächsischen Wasserschutzgebiet
  • Futterfläche beträgt 235 Hektar


Unternehmen 3
Schweinezuchtunternehmen, 45 km von Hannover

  • beschäftigt sich bereits seit mehr als 17 Jahren mit der Schweinezucht und –Vermehrung
  • Vorrangiges Ziel - bestmögliche Zuchtmaterial aus Europa zu beschaffen
  • Als genetische Grundlage wird bei der Sau auf die Hybridkreuzung "Französische White Large" x "Französische Landrasse" gesetzt
  • Vermehrung der Sauen aus der Bretagne
  • Für alle Zuchttierherkünfte werden regelmäßig Gesundheitssceenings durchgeführt
  • Gesundheitspass für jede Zuchttierlieferung


Unternehmen 4
Futtermittel

In strikter Produktionstrennung werden in getrennten Werken Futtermittel für die verschiedenen Nutztierarten und die unterschiedlichsten Anforderungen der Tiere hergestellt

  • 60 Km. von Hannover hat sich Werk 1 auf die Produktion von Rinder- und Pferdefutter sowie Schweinemastfutter spezialisiert
  • 70 Km. von Hannover - das Werk 2 produziert Schweinevormast-Sauen- und Ferkelfutter sowie Geflügelfutter

Daneben unterstützen sie Sie auch: mit Anbauberatungen für die Erzeugung von Top-Grundfutter

  • bei der Untersuchung der betriebseigenen Futtermittel
  • bei der Rationsplanung auf der Basis der betriebsindividuellen Vorgaben
  • bei der Mastauswertung oder der Milchkontrollauswertung
  • und natürlich beim Erstellen von individuellen Futterrationen.